Schulleben | Untergruppen

Untergruppen

Die Entwicklungsphase der 6 bis 12-jährigen bezeichnet Montessori in ihrem Konzept als „Schule des Kindes“. Charakteristisch für diese Zeit ist, dass Kinder die Welt als Ganzes und die Zusammenhänge zwischen den Dingen verstehen wollen. Sie experimentieren und probieren aus, sie fragen und forschen, sie lauschen Erzählungen und Erklärungen. Montessori fordert von der „Schule des Kindes“, dass sie mit Hilfe eines breit gefächerten (Lern)Angebots auf die Neugier und den Wissensdurst des Kindes eingeht. Gleichzeitig geht es in dieser Entwicklungsstufe um die Weiterentwicklung moralischer Kompetenz. Mit dem Schuleintritt werden die Kinder Teil einer neuen sozialen Gruppe. Es gilt, deren Regeln zu verstehen, sich ein- und unterzuordnen sowie im gemeinschaftlichen Zusammenleben moralische Wertungen (z.B. Was ist Gut, was ist Böse) neu zu erfahren.

Unsere Lerngruppen sind in drei Jahrgänge gemischt. In den „Untergruppen“ lernen die Kinder der Schulbesuchsjahrgänge 1 bis 3. Jahrgangsgemischte Lerngruppen bieten für Kinder mehr und besondere Möglichkeiten, von- und miteinander zu lernen. (Jüngere Kinder können von älteren lernen und ältere festigen bereits Erlerntes dadurch, dass sie es den jüngeren erklären.) Übergänge innerhalb der einzelnen Schuljahre können fließend gestaltet werden, ganz individuell nach den Bedürfnissen des Einzelnen – dies ermöglicht Entwicklungs- und Lernprozesse im eigenen Tempo.

Die „Freiarbeit“ gilt dabei als Herzstück der Organisation des Schulalltages. Sie umfasst stets die ersten 3 Stunden. Die Kinder entwickeln hier solide Basiskompetenz im Lesen, Schreiben und Rechnen, den Fremdsprachen sowie im naturwissenschaftlichen, kulturellen und sozialen Bereich.

 



Nächste Termine

  1. Berufsorientierung

    22. Oktober- 8:00 bis 12:30
  2. Info-Elternabend „Wie weiter nach Klassenstufe 4 ?“

    25. Oktober- 19:00 bis 20:30
  3. Lange Nacht der Obergruppen

    29. Oktober- 19:00 bis 30. Oktober- 9:00